10. August 2011

Gartentorte

Gestern hatte mein Großonkel Geburtstag. Dafür fragte mich vor zwei Wochen meine Mama ob ich nicht eine Torte zu diesem Anlass backen könnte. Erst wusste ich nicht so recht, da ich am Wochenende nicht da war um vieles vorzubereiten und ich nur am Montag alles machen konnte wie einkaufen und backen, füllen und einstreichen.
Aber wenn man schon eine Gelegenheit bekommt um wieder eine Motivtorte zu backen, dann ergreift man sie auch! :D Die Deko konnte ich ja schon letzte Woche vorbereiten, aber komplett fertig wurde sie auch erst am Dienstag! Ich bin eher so Eine von der Sorte die immer alles auf den letzten Drücker macht! Ich glaube für meine Hochzeitstorte im September muss ich das mal ändern. Mit den Rosen dafür möchte ich auch bald anfangen. So, genug Off-Topic, hier ist die Gartentorte!


 Mein Onkel war Gärtner und auch heutzutage werkelt er noch am liebsten in seinem Garten herum (das meinte jedenfalls meine Mama, hehe).



Wie man unschwer erkennen kann, wurde er 90. Die Idee mit dem Gartenshlauch hatte ich schon bei vielen anderen Torten gesehen. Endluch konnte ich das dann auch mal ausprobieren.


Das Gartenhäuschen habe ich mit Esspapier darunter stabilisiert. Das ging richtig gut und ich musste nicht warten bis der Fondant getrocknet war.


Und erkennt ihr welche Gemüsesorten das alles sein sollen? Mein Mann hatte so seine Schwierigkeiten!


Bei dieser Torte hatte ich auch gleich drei Premieren!
Erstens war dies meine erste rechteckige Torte. Das Eindecken ist schon ein weig schwieriger, aber irgendwie hat es doch geklappt! :)
Zweitens habe ich zum ersten Mal meinen Airbrush für eine Torte benutzt. Das Grün ist gebrusht. Das werde ich bestimmt nun öfters machen.
Und drittens habe ich das Cake Board (Kuchenplatte ) nun auch mit Fondant überzogen. Für ein schöneres Gesamtbild! Die Platte habe ich mir selber zugeschnitten, dafür gibt es lebensmittelechte Kappaplatten aus dem Bastelgeschäft.


Ich habe noch ein Foto vom Anschnitt gemacht. Es ist jetzt nicht ganz so toll geworden, da es mit dem Handy aufgenommen wurde.
Achso drunter habe ich wieder einen Biskuit gebacken und mit Himbeerquark gefüllt.


Kommentare:

  1. Die Torte ist soo schön <3 Ich finde, das Gemüse ist Dir super gelungen und sehr gut zu erkennen. Mir gefallen vor allem die Erbsen, aber auch insgesamt Deine Detailgetreue sehr gut - die kleine Pfütze aus dem Wasserschlauch, die Maserung der Blätter bei den Kürbissen, die kleinen Blüten der Zucchini :) Aus was ist denn die Erde gemacht?

    Liebe Grüße

    Nina

    AntwortenLöschen
  2. Hey Nina.
    Vielen Dank für deinen lieben Kommentar! Das freut mich sehr! :D
    Also die Erde ist aus gefärbten Kokosraspel. Ich habe es erst mit Pastenfarbe in Alkohol aufgelöst versucht, das ging nicht. Mit flüssiger Speisefarbe hat es dann super geklappt!

    AntwortenLöschen
  3. Hi Jenny! :) Die Torte ist echt der Hammer! Wirklich toll! Damit könnte ich meine Stiefmama auch mal eine Freude machen. ;) Viele liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  4. Danke Anne! Ja mach das, mein Onkel war auch ganz erstaunt! :D

    AntwortenLöschen
  5. Also ich mußte einfach mal durch deinen Blog stöbern und habe das hier gefunden. Auch von den anderen Sachen war ich völlig begeistert doch der Garten das wäre mal was für meinen Vater zum Geburtstag weil er so Gartenverrückt ist .
    Sieht echt toll aus.

    AntwortenLöschen
  6. Danke Melanie! :)
    Diese Torte hat auch besonders viel Spaß gemacht!!

    AntwortenLöschen
  7. Oh die ist aber schöööönnnnn

    deinem Blog folge ich ja schon eine Weile und bin immer begeistert
    ...seit einiger Zeit bin ich auf der Suche nach einer Garten-Torte und siehe da: deine ist Perfekt =)die werde ich wohl mal zur Überraschung der lieben Verwandschaft als Vorlage heranziehen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Daaanke! :)
      Ich freue mich als Inspiration dienen zu dürfen! ;)

      Löschen