3. August 2011

Wie ich meine Ausstecher für Schriften benutze

Ich habe mich jetzt mal spontan hingesetzt und eine kleine Anleitung erstellt wie ich diese Schriften- und Zahlenausstecher benutze.
Klar, es gibt noch zig andere Vorgehensweisen, aber diese hat sich für mich bewährt. :)

 Zuerst nimmt ihr erstmal ein klein wenig von eurer Blütenpaste oder eurem Fondant (Im Beispiel hier habe ich Blütenpaste benutzt) und rollt diese dünn aus.



 
Danach schneide ich das entsprechende Stück zurecht. Das geht sehr gut mit einem Pizzaroller. Am besten sollte die Blütenpaste dann genauso breit sein wie die Buchstaben auf eurem Ausstecher. Dann erstmal die Blütenpaste sowie den Fondant kurz antrocknen lassen. Bei mir reichen meistens so fünf Minuten. Bei Fondant natürlich ein wenig länger.

Jetzt kann das Ausstechen losgehen! ;) Auf dem Foto sieht man sehr gut, dass meine Blütenpaste fast genauso breit ist, wie der Buchstabe "N" auf dem Ausstecher. Ausstechen und dann ein wenig auf der Unterlage hin und her schieben. So habt ihr normalerweise keine ausgefransten Ränder.


 Zuerst schneide ich dann immer die Blütenpaste oberhalb des Buchstabens mit dem Pizzaroller ab und den den Rest packe ich dann unter Frischhaltetfolie damit dieser nicht austrocknet. 



 Nun dreht ihr erstmal euren Ausstecher um und nehmt ein Skalpell oder einen spitzen Gegenstand und entfernt die überschüssige Blütenpaste. Den Rest dann natürlich wieder luftdicht verpacken.

 Jetzt geht es ans Herausholen des Buchstabens. Ein guter "Trick" ,wie ich finde, ist wenn ihr von vorne durch die kleinen Löcher ein wenig mit eurem Skalpell "durchpiekst". Aber vorsichtig, nicht dass ihr Löcher in die Blütenpaste piekst.
So klebt die Blütenpaste nicht mehr überall am Ausstecher dran und ihr könnt den Buchstaben nun gut herausfriemeln.

Voila, nun müsstet ihr eigentlich eure Blütenpaste aus den Ausstechern bekommen!

Kommentare:

  1. Hi Jenny!
    Danke für die praktische Anleitung :). Meine Buchstabenausstecher sind erst ein einziges Mal zum Einsatz gekommen und natürlich musste ich total friemeln, um die Buchstaben heil raus zu bekommen. Das nächste Mal (wahrscheinlich sogar die Tage jetzt) klappt's dann hoffentlich - meine Nerven werden es dir danken :D!
    Liebe Grüße,
    Shia

    P.S. Ich war mal so frei und habe deinen Artikel weitergetwittert ;).

    AntwortenLöschen
  2. Hey Shia,
    bitte bitte, hat Spaß gemacht mal eine Anleitung zu schreiben! :)
    Und natürlich habe ich nichts dagegen wenn du meinen Artikel weiter verbreitest, eher im Gegenteil! :D
    Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Jenny,
    kannst du mir bitte sagen wo du dir die Buchstabenausstecher gekauft hast. Gibt es die auch mit kleinen Buchstaben.

    LG Melitta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Melitta.
      Ja schau mal hier. Bei Tolle Torten gibt es die. http://www.tolletorten.com/ausstecher/zahlen-buchstaben/c-147-192/
      Entweder in Groß- oder Kleinbuchstaben! Habe auch beides jeweils.

      Löschen