5. Februar 2012

Süße Eulen zum Geburtstag

Momentan sind ja Eulen als Thema für Torten sehr beliebt. Auch ich habe mich diesem Trend gefügt und ein kleines Törtchen gebacken.


Eine Freundin wurde 40 Jahre alt. Wir haben uns mit mehreren für ein Geldgeschenk zusammen geschlossen.
Ich habe mich gleich mal angeboten um etwas Kleines noch dafür zu backen. Denn nur das Geld zu schenken ist ja auch ein wenig langweilig! :D
Ich muss gestehen, dass ich bis zuletzt nicht die richtige Idee hatte. Ich habe gegrübelt und hin und her überlegt. Erst am Abend zuvor kam mir dann beim Einschlafen die Idee. Unverhofft kommt oft! :D




Die Torte war der Ersatz für die Geburtstagskarte gedacht.
Jeder der mitgeschenkt hat, ist auch auf der Torte verewigt. Ich habe für jeden eine kleine Eule modelliert. Die männlichen Eulen  und die Äste von den Bäumen bestehen aus Schokofondant. Dieser Fondant riecht wirklich lecker nach Schokolade! Mmmmmmm! :D
Wir Frauen sind rosa und lila und haben ein kleines Blümchen im Federkleidchen.


Die Arbeit an der Torte hat mir sehr viel Spaß gemacht auch wenn es wieder mehr Zeit in Anspruch genommen hatte als vorher gedacht.

Unter der Torte versteckt sich wieder eine Milchmädchentorte.

Kommentare:

  1. Super schön geworden! Die Mädcheneulen sind natürlich am hübschesten ;-)

    Wie machst du denn die Schrift? Gibt's dazu einen Post?

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe diese Ausstecher benutzt. http://www.tolletorten.com/fmm-alphabet-cutter-set-kleine-buchstaben/ausstecher/a-880/

      Löschen
  2. Eine sehr schöne Torte Jenny, ich finde die männlichen und weiblichen Eulen eine süsse Idee!!!!

    LG Marina

    AntwortenLöschen
  3. wirklich sehr hübsch.. ich bin eh ein fan von disen eulen motiven ;-)

    ganz liebe grüße

    trina ♥

    AntwortenLöschen
  4. Hi Jenny, wow, die Torte sieht ja echt klasse aus. Meine Freundin wird am 06.12. auch 40. und ich möchte gerne auch so eine Torte backen. Kannst du mir dabei helfen? Ich kenne mich nicht aus, was man für Zutaten usw. benötigt.
    LG Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Katja, eigentlich kannst du jedes Rezept nehmen was du möchtest. Das darüber ist Rollfondant.

      Löschen
  5. Ich backe zwar auch gerne, habe aber so etwas noch nie gemacht. Wir für mich eine neue Herausforderung sein und ich will das schaffen. Wie hast du das mit den Motiven gemacht? Eule usw. Ist einfach klasse.
    Diese Rollfondant - hm...das ist eine ähnliche Art von Knetmasse oder? Das wird dann mit der Walze platt gedrückt? Wäre toll, wenn du nochmal posten könntest.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Rollfondant ist so ähnlich wie Knetmasse oder Marzipan und aus Zucker. Man kann es dann dann ausrollen.
      Die Eulen habe ich ausgestochen und Augen etc. drauf geklebt. :)

      Löschen
  6. Hallo Jenny,
    nun muss ich mich langsam ins Zeug legen und Vorbereitungen erledigen. Wo finde ich das Rezept von dir? Zitronentorte mit Zitronenquarkfüllung? Wo man die Buchstaben zum ausstechen kaufen kann, hast du schon gepostet, aber wo finde ich die Ausstechformen für die Eulen und Äste usw.? Das Rollfondant - welche ich für die Torte dann besser geeignet? Natürlich fertige Masse, da ich keine Zeit habe, es selbst zu machen? Oh Gott, ich bin schon aufgeregt, es dann selbst zu machen. Wenn man die Torte macht, bis wann muss es gegessen sein? Also, wenn Geburtstag am Samstag ist - kann ich schon am Donnerstag beginnen oder eher nur am Freitag? LG Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Rezept habe ich nicht gepostet.
      Du kannst Ausstecher für Schriften z.B bei tolletorten.com, backtraum.eu bestellen. Für die Eulen hbae ich Rosenausstecher benutzt und zweckentfremdet. Die Äste per Hand. Beim Rollfondant nehme ich den hier. http://jennys-backwelt.blogspot.de/2013/04/mein-tortenmaterial-rollfondant-und.html
      Ich fange dann auch Donnerstag an. Also mit den Böden, Deko etc.
      Gruß

      Löschen
    2. Hi Jenny...nach tagelanger Überlegungen usw. für eine einzige schöne Torte für meine Freundin gebe ich auf. Nicht der Aufwand ist das, das mich zum aufgeben zwingt, sondern die Kosten. Ich habe das alles summiert - boah, was da alles auf einem zukommt`? Ich denke, wenn man öfters Torten o Kuchen backt, lohnt sich das alles auch. Schade, aber ich bewundere dich sehr.
      LG Katja

      Löschen

Das könnte sie auch interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...