20. März 2012

Apfel-Marzipan Tarte

Zum Geburtstag meines Schwagers habe ich wieder ein Rezept aus der Lecker Bakery ausprobiert. Für uns paar Leute hatten wir dann aber viel zu viel Kuchen und Torte. So wurde sie am Nachmittag erstmal nur von mir probiert! ;) Ich musste ja für euch kosten ob sich das Rezept lohnt.


Dieses Mal war ich aber nicht soo begeistert. Schon beim Verarbeiten des Mürbeteiges habe ich zuerst ein wenig geflucht. Er war viel zu bröselig. Ich hatte ihn schon über Nacht im Kühlschrank liegen, doch auch am nächsten Tag ließ er sich auch noch nicht ausrollen. Ich habe dann noch ein wenig Butter untergeknetet, dann ging es . Das Marzipan schmeckt man nach dem Backen auch nicht allzu sehr raus. Vielleicht solle ich es einfach viiiiiel dicker ausrollen! :D

Hier das Rezept.



Rezept Apfel-Marzipan Tarte

75g Puderzucker
400g Mehl
225g Butter
1 Ei
1 Eigelb
2 EL Milch
1,1 kg Äpfel
125g Zucker
6 EL Zitronensaft
1TL Speisestärke
30g Cranberries (getrocknet)
200g Marzipan

Das Mehl mit dem Puderzucker, dem Ei und 175g Butter verkneten. Den Teig in Frischhaltefolie einwickeln und mindestens eine halbe Stunde in den Kühlschrank geben.
 Die Äpfel schälen, entkernen und klein schneiden. Den Zucker in der Pfanne karamellisieren. Die restliche Butter nun darin schmelzen. Mit dem Zitronensaft ablöschen.  Die Äpfel dazugeben und für fünf Minuten köcheln lassen. Die Speisetärke in 1 EL Wasser glatt rühren und dazu geben. Nochmals aufkochen lassen. Cranberries dazugeben und Apfelmischung erst einmal zur Seite stellen. 
Circa 2/3 des Teiges ausrollen und in die Tarteform geben. Ein paar Mal mit einer Gabel einstechen. Nun den Marzipan ausrollen und drauflegen. Die Apfelmischung nun auf den Teig geben. Den Rest des Mürbeteiges ausrollen und in Streifen schneiden. Diese dann gitterförmig auf die Tarte geben. Eigelb und Milch verquirlen und das Teiggitter damit bestreichen.
Im vorgeheizten Backofen bei Umluft 150° 35 Minuten backen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Das könnte sie auch interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...