23. April 2012

Black&White Wettbewerb - Zweierlei Mousse mit einer Mango-Passionsfrucht Sauce

Maria hatte Anfang April auf ihrem Blog wieder einen neuen Wettbewerb gestartet. Dieses Mal suchte sie Schokoladenrezepte zum Thema Black and White.


Da wollte ich natürlich mitmachen und habe hin und her überlegt was ich denn einreichen könnte.
Die Wahl ist dann auf folgendes Rezept gefallen. Zweierlei Schokoladenmousse an einer Mango-Passionsfrucht Sauce.



Rezept Zweierlei Schokoladenmousse mit einer Mango-Passionsfrucht Sauce

Schokoladenblätter
50g weiße Kuvertüre
100g Halbbitterküvertüre

Für das dunkle Schokoladenmousse
1 Ei
Saft von 1 Orange
2cl Amaretto oder Mandelsirup
125g Halbbitterschokolade
300g geschlagene Sahne

Für das weiße Schokoladenmousse
1 Ei
abgeriebene Schale von einer 1/2 Orange
200g weiße Schokolade
300g Schlagsahne

Für die Sauce
1 Mango
3 Passionsfrüchte
50g Zucker
150ml Maracujasaft
1 TL Speisestärke

Die Kuvertüre temperieren und damit dann nach Belieben die Schokoladenblätter herstellen. 
Für das dunkle Mousse das Ei über einem Wasserbad schaumig schlagen. Mit dem Amaretto und dem Saft der Orange abschmecken. Die Schokolade schmelzen und abkühlen lassen. Dann in die Eimasse einrühren. Zum Schluß die steif geschlagene Sahne unterheben. Mousse in den Kühlschrank stellen.
Für das weiße Ei das zwei Esslöffel Wasser ebenfalls über dem Wasserbad schaumig schlagen. Mit der Orangenschale abschmecken. Die weie Schokolade schmelzen und abgeühlt unter die Eimasse geben. Ebenfalls die steif geschlagene Sahne unterheben und kühl stellen.
Die Passionsfrüchte aushöhlen und durch ein Sieb passieren. Die Mango nun schälen und das Fruchtfleisch vom Kern trennen. Mit dem Marcujasaft pürieren. Auch die pürierte Mango nun passieren. Die Passionsfrucht und den Zucker dazugeben und aufkochen. Mit der Stärke binden und abkühlen lassen.
Nachdem das Mousse nun fest geworden ist, alles zusammen auf einem Teller anrichten.
























Der Einsendeschluss ist heute. Danach könnt ihr für euren Liebling auf Marias Blog abstimmen.
Ich würde es natürlich toll finden wenn ihr dann das eine oder andere Stimmchen für mich übrig habt! :)
Ich gebe euch dann natürlich noch rechtzeitig Bescheid.  

Kommentare:

  1. Das sieht wirklich unglaublich lecker aus!
    Ein tolles Dessert mit den Schokoblättern und der exotischen Sauce.

    Viele Grüße,
    Maja

    AntwortenLöschen
  2. kann man dieses Rezept auch als Motivtortenfüllung nehmen mit Gelantine? ... uff wow!

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe eine Mousse zwischen einer Torte noch nicht ausprobiert. Auf jeden Fall mit Gelatine herstellend Man müssen nur schauen dass es noch süß genug ist. Und vom Fondant abschirmen!

    AntwortenLöschen