16. Mai 2012

Schoko Cake Pops

Kleine Unfälle passieren auch mal in der Küche. So geschehen auch bei mir.
Als ich letzte Woche die Schokoladenkuchen für meine Torten gebacken habe, ist mir der erste beim Umsetzen leider durchgebrochen.
Er war noch ein wenig warm und noch ein klein wenig feucht in der Mitte. Und beim Umdrehen hatte ich dann zwei Hälften in der Hand! ;) Zuerst habe ich mich natürlich ordentlich geärgert. Aber ich konnte ja nichts mehr daran ändern.


Aber was macht man aus zerbröseltem Kuchenteig?? Ja genau, Cake Pops! Und zum Glück hatte ich am Wochenende auch die passende Gelegenheit um meine Cake Pops unter die Leute zu bringen. In der Familie stand eine Konfirmation an und ich habe dann die Kuchenlollies dahin mitgenommen.

Ausprobiert habe ich dann mein neuestes Streudekor. Bunten Zucker. :D
Nächstes Mal möchte ich meine Cake Pops mal mit Candy Melts machen, da das Temperieren dabei ja wegfällt. Bisher habe ich immer mit Schokolade gearbeitet.


Ich wünsche euch ein schönes langes Wochenende.

Kommentare:

  1. Einfach, aber einfach schön :) Schokoladenkuchennnnn yummi! Gibts nen Rezept oder Familiengeheimnis? ;) Brauch da auch was für eine Torte

    AntwortenLöschen
  2. Oh je, und noch ein Backblog, bei dem ich gerade hängen geblieben bin und natürlich sofort die Verfolgung aufgenommen habe :-)

    Cake Pops gehören zu meinen nächsten Projekten, mal sehen, was ich daraus alles "zaubern" werde :-) Aber erst mal noch ein wenig bei Dir stöbern... :-)

    LG
    Sanna

    AntwortenLöschen
  3. Die sehen perfekt aus!!

    Lieben Gruß,
    nicki

    AntwortenLöschen
  4. Ich suche schon lange nach Candy Melts. Wo kaufst du die?

    AntwortenLöschen