21. Juni 2012

Frische Erdbeeren vom Feld

Am letzten Wochenende haben ich, mein Mann und unsere Tochter es endlich mal geschafft bei uns in der Nähe auf dem Erdbeerfeld Erdbeeren pflücken zu gehen.
Nachdem wir uns beim Frühstück die Bäuche vollgeschlagen haben, sind wir losgefahren. Keine Gute Idee! ;) In einem vollen Bauch passen doch nicht so viel leckere rote Früchte hinein.


Unser Eimer war innerhalb von 10 Minuten voll. Es hingen wirklich viele Erdbeeren an den Sträuchern. Oder heißt es Erbeerbusch!? Egal :D, so macht das Pflücken jedenfalls Spaß! 


Zuhause angekommen musste ich auch gleich, auf Wunsch meines Mannes, einen Erdbeerkuchen backen. Ganz klassisch, Biskuit mit Erdbeeren und Tortenguss oeben drauf. Kein Pudding oder sonstiges. Diesen Kuchen isst er wirklich sehr gerne, da darf es auch mal ein wenig mehr sein! :D Andere Kuchen oder Torten, bis auf ein paar Ausnahmen, rührt er ja ansonsten kaum bis gar nicht an.



Den anderen Teil habe ich für die Twilight Torte genommen. Und schwupps, war der Eimer auch schon wieder fast alle.
Aber das Gute daran ist: Man kann wieder neue Erdbeeren pflücken gehen! Und auch der zweite Eimer ist schon wieder leer. Irgendwie verschwinden diese Erdbeeren immer wie von Geisterhand! ;)

1 Kommentar:

  1. Leckere Kuchen können doch so einfach sein ;o) ... ! Ich finde es auch toll, dass endlich wieder Erdbeerzeit ist und war auch schon fleißig im Garten pflücken! Ich freu mich schon auf deine nächsten Rezepte!

    LG, Jessi

    AntwortenLöschen