3. Juli 2012

Blaubeer Mini Gugl und Produkttest Silikomart

Es ist schon ein wenig her, da hatte ich wie andere Blogger auch von Silikomart eine Email bekommen.
Dort wurden wir gefragt ob wir nicht ein paar ausgewählte Produkte dieser Firma testen wollen.
Ich habe naürlich gerne zugesagt und mich für das Set "Fantasie in der Küche" entschieden. Diese beinhaltete eine Gugl Form "Mini Fantasy" und gelben Zuckerguss.
Total praktisch, da solch eine Form schon länger auf meiner Einkaufsliste stand.

Silikomart ist eine italienische Firma, die vor allem Produkte aus qualitativhochwertigem Silikon herstellt. Aber es befinden sich auch noch andere Backsachen wie Zuckerstreusel, Royal Icing oder Zuckerpaste  im Angebot.
Ihr könnt ja mal auf http://silikomart.de/ vorbei schauen. Leider ist die Seite auf deutsch noch nicht so ausgereift, leider springt sie immer wieder auf die italienischen Seiten zurück.


Nun zu meinen Erfahrungen.

Die ersten zwei Testversuche sind leider gescheitert. Als erstes wollte ich nämlich kleine Himbeer-Gugl backen, doch das ging gründlich in die Hose. Die Himbeeren hatte ich nicht genügend zerkleinert und waren wohl noch etwas zu groß für die Form. Jedenfalls klappte es gar nicht. Ich konnte die Gugl nur noch heraus puhlen. :(
Beim zweiten Mal wollte ich nicht darin backen, sondern leckere kleine Eis-Gugl herstellen. Tja, in der Theorie sah das auch gut aus, nur in der Praxis nicht.
Auch diese ließen sich nicht gut aus der Form lösen. Die kleinen Details waren nicht mehr gut zu erkennen. :(

Es ist vor allem wichtig dass man die Form gut fettet und beim Backen noch vorher mit Mehl bestreut. Dann bekommt man normalerweise die Gugl auch gut aus der Form. Und man sollte die kleinen Formen natürlich nicht zu voll füllen, denn der Teig geht beim Backen bekannterweise noch etwas auf.


Beim dritten Anlauf hat es dann aber geklappt! :D Letzte Woche habe ich dann diese Blaubeer Mini Gugl für meine Tauschpartnerin von Post aus meiner Küche gebacken.
Nach dem Backen habe ich sie dann mit dem mitgelieferten Royal Icing bestrichen. Eigentlich wollte ich ja den Zuckerguss blau einfärben. Aber der Zuckerguss ist schon gelb, also sind einige Farbkombinationen nicht mehr möglich.
Man muss nur ein paar Tropfen Wasser zugeben, dann kann man es schon verwenden.
Also, alles in allem kann ich die Form natürlich empfehlen. Jedoch sollte der Teig keine gröberen Zutaten enthalten wie zB. Nüsse etc.  Denn dann lassen sich die Gugl (jedenfalls bei mir) nur noch schwer aus der Form lösen.



Das Rezept für die Blaubeer Gugl ist folgendes. Damit könnt ihr mit dieser Form circa 30 kleine Gugl backen. Viel Spaß damit!



Kommentare:

  1. hui die sehen lecker aus
    ich habe mir gestern solche Bleche bestellt, freu mich scon total drauf
    ganz liebe Grüße
    Christin

    AntwortenLöschen
  2. Die sehen echt süß aus!
    Morgen kaufe ich mir auch eine Mini-Gugl-Form :-)
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  3. huhu!
    die sehen bzw. sahen nicht nur süß aus,
    sondern waren auch total lecker!
    schuppdiwupp haben meine kids alle weg-
    gefuttert!
    nochmals ein ganz großes dankeschön für
    deine leckeren sachen!
    die marmelade haben wir heute aufgemacht,
    total himmlisch!
    glg,leila

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich natürlich gaaaaanz doll! :))))

      Löschen
  4. Liebe Jenny
    Ich habe auf meinem Blog etwas für dich hinterlassen.Ich hoffe das ist Ordnung für dich so!Liebe Grüsse Ramonas Backstübli

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Jenny,

    ich habe die Form von silikomart auch und heute mal wieder welche gebacken. Ich habe nicht gefettet und gemehlt, sie gingen aber sehr gut raus. Ich habe festgestellt, daß es sehr vom Teig abhängt, denn deine Erfahrungen habe ich auch schon gemacht, leider.

    Wenn du magst, schau mal rein bei mir, erstens werde ich das Rezept posten und zweitens kann man sich noch bis nächsten Mittwoch zu meinem ersten Mini-Gugl-Wettbewerb anmelden.

    Liebe Grüße, Claudia

    AntwortenLöschen