29. August 2012

Zwetschgentarte

Wie versprochen gibt es jetzt das erste Rezept, welches ich für meine Tochter zum Geburtstag gebacken habe. Eine kleine Fondanttorte reicht ja nicht um die ganze Meute satt zu bekommen! ;) Deshalb habe ich wieder ein paar neue Rezepte ausprobiert.
Viel Spaß beim Nachbacken. :))


Rezept Zwetschgen- Tarte

Für den Mürbeteig
250g Mehl
80g Puderzucker
1 Prise Salz
2 Eigelb
120g weiche Butter

Für den Belag
500g Zwetschgen
1 Zitrone
400ml Apfelsaft
6 EL Zucker
1 Pck Vanille-Pudding

Die Zutaten für den Mürbeteig in eine Schüssel geben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Diesen dann zugedeckt für mindestens eine halbe Stunde im Kühlschrank kalt stellen.
Die Zwetschgen waschen, halbieren, den Stein entfernen und in dünne Spalten schneiden. Die Zitrone halbieren und den Saft auspressen. Vier Esslöffel davon abmessen.
Nun vom Apfelsaft circa 8 EL abnehmen und dann mit dem Zitronensaft aufkochen. Das Puddingpulver mit dem Rest Saft und dem Zucker glatt rühren. Dieses dann zum aufgekochten Apfelsaft geben und nochmals eine Minute köcheln lassen.
Denn Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rund ausrollen. In eine gefettete Tarteform geben und den Rand oben abschneiden. Ränder andrücken. Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen. Den Pudding nun auf den Boden geben. Die Zwetschgen darauf verteilen und ein wenig andrücken.
Bei 175° (Umluft) die Tarte ungefähr 25 Minuten backen. Herausnhemen kurz abkühlen lassen und dann aus der Form nehmen.


27. August 2012

Trotro - Der kleine Esel

Ich habe euch ja erzählt, dass wir am Wochenende noch mit der Familie den Geburtstag meiner Tochter gefeiert hatten.
Das war natürlich wieder eine Gelegenheit um eine Motivtorte zu backen.


Meine Tochter konnte sich am Anfang nicht entscheiden, was genau auf die Torte soll. Als Kompromiss habe ich ihr versprochen zwei Torten zu backen. Die Eine war die mit dem Regenbogenfisch und dann diese hier. :D Mache ich ja gerne.
Trotro ist eine Zeichentrickserie für kleine Kinder über einen kleinen Esel und seine Freunde . Die Sendungen dauern jeweils fünf Minuten.























So langsam merke ich, dass mir die Torten immer leichter von der Hand gehen. Sei es das Einstreichen, das Eindecken oder Modellieren. Ich bin ja eine von der "Wenn ich das morgen mache, reicht das auch"-Sorte. Sprich, ich backe und modelliere alles immer auf den letzten Drücker. ;) Aber man ist viiiiel entspannter als am Anfang und irgendwie klappt's ja immer!
Wenn die Torte jedoch fertig ist, freut man sich aber immer noch wie ein Keks über sein gerade erschaffendes Werk!! :D

In der Torte befand sich übrigens eine Raffaello-Torte (Biskuitboden mit Raffaellosahne und Himbeeren). Ich hatte noch ein paar Kokosraspel darunter gestreut, aber die werde ich das nächste Mal wieder weglassen.
Natürlich gab es auch noch ein paar andere "normale" Torten zum Kaffe und Kuchen. Da werde ich euch die Rezepte auch noch vorstellen.

Bis bald


25. August 2012

Bärchentorte

Und weiter gehts mit den Geburtstagskuchen! :)
Am Dienstag fing wieder der Kindergarten für meine Tochter an. Dieses Kindergartenjahr kam sie dann in eine neue Gruppe, die Bärengruppe.

Ich habe natürlich auch eine Kleinigkeit für die Kinder gebacken. 
Letztes Jahr hatte sie zum Geburtstag Marienkäfer Muffins mitgenommen. Ich habe mich dieses Mal für einen Papageienkuchen entschieden, gebacken wieder nach diesem Rezept.


Und da sie, wie gesagt, in der Bärengruppe nun ist, habe ich schnell dazu ein kleines Geburtstagsbärchen mit einer kleinen Torte modelliert.
Nicht ganz perfekt, aber man erkennt es! ;)























So, nun geht es auch schon weiter mit dem Backen. Morgen wird nochmal mit der Familie gefeiert und da gibt es natürlich auch ein paar Kuchen.


24. August 2012

Kuchenbuffet zum Kindergeburtstag

Ich habe euch ja gestern den Geburtstagskuchen von meiner Tochter gezeigt.
Aber das war natürlich noch nicht alles. Dieses Jahr haben wir zum ersten mal einen Kindergeburtstag gefeiert. Dafür durfte unsere Tochter vier Freundinnen einladen.
Und wie auch die meisten anderen Mädchen mag auch unsere Tochter die Farbe rosa sehr gerne. Deshalb haben wir die Tischdeko und das Kuchenbuffet unter anderem in rosa gehalten.


Ich habe mich für den Geburtstag mal an einen sogenannten Dessert Table gewagt. :) Diese sind immer mehr im Kommen. Auf so einem Dessert oder auch Sweet Candy Table werden verschiedene Leckereien präsentiert. Meistens nach einem bestimmten Motto oder Farbschema. Alles aufeinander abgestimmt.


Die Mini Cupcakes habe ich zum ersten Mal gebacken. meine Tochter meinte dann gleich als sie diese
 gesehen hatte: "Oh, sind die süß Mama, sooo klein! Wo hast du die denn her?" :D


Für die Mädels gab es dann den Regenbogenkuchen, Cupcakes, Mini Cupcakes und Mini Donuts.

Regenbogen Kuchen

Ich bekomme sehr oft Anfragen welches Rezept ich denn für meinen Regenbogen/Papageien Kuchen verwende.
Deshalb will ich euch das Rezept nicht länger vorenthalten. Ich backe es total gerne, da es mir persönlich auch sehr gut schmeckt und für Kinder ist es sowieso der Hit! :D
Das Rezept hatte ich vor längerer Zeit mal hier gefunden.  Ich habe die Mengen etwas angepasst.
So wurde mein Regenbogenkuchen von 22cm Durchmesser auch 11cm hoch. :)


   
Regebogenkuchen, jede Schicht wird einzeln gebacken
Papageienkuchen


Rezept Regenbogen Kuchen

Für den Teig
7 Eier
350g Zucker
1 PckVanillezucker
350ml Öl
175ml lauwarmes Wasser
1 1/2 Pck Backpulver
500g Mehl

Für die Buttercreme
400g weiße Schokolade
200g Sahne
1 Pck Butter


Zuerst müsst ihr die Eier mit dem Zucker und Vanilezucker schön schaumig schlagen. Das dauert bei einer guten Küchenmaschine circa fünf Minuten. Wenn ihr keine habt trennt ihr ansonsten die Eier und schlagt das Eigelb mit dem Zucker schaumig. Das Eiweiß steif schlagen und am Ende unterheben.
Wasser und Öl dazugeben. Kurz durchrühren. Als Nächstes das Mehl mit dem Backpulver mischen und gut unterheben.
Je nachdem wieviel unterschiedliche Farben ihr wollt den Teig nun in separate Schüsseln aufteilen. Für den Regenbogenkuchen den Teig in lila, blau, grün, gelb, orange und rot färben. Ich nehme dazu meine Pastenfarben. Die sind schön intensiv und man braucht nur wenig davon, da der Teig die Farbe auch gut annimmt.
Für den Regenbogenkuchen (linkes Bild) die Böden alle einzeln backen. Teig in die Form geben und bei 180° circa 10 bis 15 Minuten backen. (Bei meinen Kuchen mit 22cm Durchmesser dauerte es genau 15 Minuten bis die Böden fertig waren, bei größeren Backformen müsst ihr die Backzeit verringern).
Die Böden abkühlen lassen.
Für die Buttercreme Schokolade etwas klein hacken. Sahne aufkochen und über die Schokolade gießen. Etwas schmelzen lassen und dann gut verrühren, dass sich alles miteinander verbindet. Gut abkühlen lassen.
Butter schaumig schlagen und nach und nach die abgekühlte Ganache dazugeben.
Nun kann der Kuchen zusammen gesetzt werden. Dafür die Creme auf den ersten Boden verteilen. Den nächsten Boden drauf setzen. Am Ende den Kuchen mit der Buttercreme einstreichen. dann kann er auch mit Fondant überzogen werden.

Beim Papageienkuchen (rechtes Bild) muss etwas anders verfahren werden.
Den Teig nun esslöffelweiße in die Mitte der Springform geben. Also zuerst ein Löffel lila, dann gelb, dann rosa und dann grün. Solange fortfahren bis alle Farben aufgebraucht sind. Der Teig verteilt sich dann von selbst in der ganzen Form.
Bei 180° circa 50 Minuten bis 1 Stunde backen. Stäbchenprobe machen. 
Für diesen Kuchen braucht ihr normalweise keine Creme, es sei denn ihr wollt ihn mit Fondant ummanteln. :)

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Zum 5. Geburtstag habe ich den Kuchen auch gebacken. Jedoch nicht als Regenbogen sondern im Ombre Stil. Ich habe den Teig in vier Schüsseln aufgeteilt Die erste Schicht habe ich so gelassen und dann immer etwas mehr Farbe je Schicht dazugegeben.

23. August 2012

"Bunter Regenbogenfisch...

...du leuchtest wunderschön, stolz zeigst  du dein Glitzerkleid und jeder will es sehen."


Vielleicht kennt ihr ja die Geschichte vom Regenbogenfisch. Meine Tochter liebt sie und hört die Hörbücher immer rauf und runter. :) Die Lieder kann sie auch alle mitsingen.
Nun ist sie schon ganze vier Jahre alt geworden. Wie die Zeit vergeht. Und im Gegensatz zum letzten Jahr hat sie nun schon Wünsche geäußert was es für einen Geburtstagskuchen geben soll.
Ein Regenbogenfischkuchen sollte es sein.
























Ich habe mich am Buch orientiert und die Figuren danach modelliert. Den Regenbogenfisch, den kleine blaue Fisch, den Seestern und der weise Tintenfisch Oktopus.
Meine Tochter hat alle erkannt und sie erst einmal jedem ihrer Freundinnen gezeigt und erklärt wer wer ist!


Beim kleinen blauen Fisch habe ich am Ende ein paar Bissspuren entdeckt. Da wollte ihn wohl jemand anknabbern. :D


Na, und was kommt bei diesen Thema dann in die Torte? Na klar, ein Regenbogenkuchen. Den wollte ich schon läger ausprobieren, da ich finde dass er einfach toll aussieht. :D
Die farbigen Böden werden natürlich alle einzeln gebacken. nach dem Auskühlen habe ich sie mit einer weißen Schokoladenbuttercreme zusammen gesetzt und eingestrichen.



19. August 2012

Torte mit Pfingstrose

Letzte Woche hatte mich meine Freundin gefragt ob ich Zeit hätte eine Torte zu backen. Für sie hatte ich auch meine erste zweistöckige Torte gebacken. Das war diese hier, zur Taufe vom kleinen Mats.

Ihre Oma feierte den 90. Geburtstag und da sollte eine besondere Torte her. Nachdem wir uns dann kurz besprochen hatten, habe ich mich dann entschieden, dass Blumen mit auf die Torte sollten.
Ich habe ja einige Blumen-Ausstecher Sets hier liegen, aber das Pfingstrosenset lachte mich sofort an.
Diese Blume wollte ich schon länger mal ausprobieren.


Zuerst sollte es eine rosafarbende Pfingstrose werden. Beim Abpudern habe ich mich aber umentschieden und sie in rot abgepudert! :)
Ich hoffe man kann es als Pfingstrose erkennen. Ich denke mit ein wenig mehr Übung bekommt man es bestimmt noch viel besser hin.
Insgesamt hat die Pfingstrose ganze 32 Blätter!! Und dadurch ist sie auch gar nicht so leicht.


Da die Torte ein paar Stunden im Auto überstehen musste, konnte ich keine mit Sahne oder ähnliches backen. Einen Schokoladenkuchen wollte ich aber nicht machen.
Aber dann habe ich mich für eine Pfirsich-Marzipan-Schichttorte entschieden. Normalerweise macht man sie mit Aprikosen, aber die hatte ich nicht mehr da.
Die Torte ist zwar etwas aufwändig in der Herstellung aber sie schmeckt sehr gut, besonders wenn sie etwas durchgezogen ist.


Und zu guter letzt habe ich wieder um die Torte herum mit Royal Icing ein paar Motive aufgetragen.


18. August 2012

Joghurt Cupcakes mit Brombeerfrosting

Ein paar von euch haben es ja schon auf Facebook mitbekommen. Letzte Woche haben ich und mein Mann ganze drei Kilogramm Brombeeren gepflückt.
Davon habe ich dann den gößten Teil zu Brombeer-Vanille Marmelade eingekocht. Aber alle Beeren sollten nicht daran glauben. :D



Also was gab es? Jaaa. natürlich ein paar Cupcakes. Und damit ich sie nicht alle alleine essen musste, bekamen meine Schwägerin und Nichte auch noch was ab als wir ihnen kurz einen Besuch abstatteten.
Gebacken habe ich Joghurt Cupcakes. Ich liebe diese, da sie mir sehr gut schmecken und total locker sind.
Und da ich ja Brombeeren verwenden wollte, gab es oben drauf ein (gaaanz bestimmt locker leichtes (;  ) Brombeerfrosting.


Joghurt-Cupcakes mit Brombeerfrosting

Für die Cupcakes
2 Eier
150 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
100 ml Pflanzenöl
100 g Joghurt
175 g Mehl
1 TL Backpulver

Für das Frosting
120 g weiche Butter
40 g Puderzucker
200 g Doppelrahmfrischkäse
circa 50-100g Brombeeren nach Geschmack

Zuerst die Eier mit dem Zucker und Vaillezucker schön schaumig schlagen. Danach das Öl und dann den Joghurt zugeben.
Mehl mit dem Backpulver vermischen und zu der Masse geben. Alles zu einem glatten Teig verrühren.
12 Muffinförmchen befüllen und bei 170° ungefähr 20 Minuten backen. Stäbchenprobe machen.

Für das Frosting die Butter mit dem Puderzucker schaumig schlagen. Den Frischkäse zugeben. Die Brombeeren pürieren, durch ein Sieb passieren und nun auch mit dem Rest vermischen. Man sollte darauf achten nicht zu viel von den pürierten Brombeeren dazu zu geben, sonst wird das Frosting zu flüssig. Sollte das Frosting doch noch zu weich zum Spritzen sein, etwas im Kühlschrank fest werden lassen.
Dann auf die Cupcakes spritzen. Guten Appettit.

16. August 2012

Produkttest Stevia von Stevia Kaufen

Vor einiger Zeit wurde ich von dem Online Shop Stevia Kaufen gefragt ob ich gerne eine von deren Produkten testen möchte.
Stevia Kaufen bietet eine Menge Produke rund um die Stevia-Pflanze an. Man kann Tabs, Blätter, Pulver oder flüssiges Stevia kaufen.

Die Pflanze Stevia rebaudiana ist nun seit Ende 2011 in Deutschland zugelassen. Zuvor durfte es nur in Kosmetika, zum Beispiel als Badezusatz, verwendet werden.
Die natürliche Süßkraft dieser Pflanze macht sie zu einer gesunden und natürlichen Zuckeralternative.
Auf der Internetseite http://www.steviakaufen.com/infothek könnt ihr euch in der Infothek ausreichend informieren. Dort findet ihr alles zur Geschichte, Zulassung, Herkunft, Inhaltsstoffe und Verarbeitung der Stevia-Pflanze.

Ich habe mir dann das Stevia flüssig ausgesucht. Dieses soll sehr gut zum Backen und Kochen oder zum Süßen von Getränken verwendet werden können. Stevia flüssig bekommt ihr zum Beispiel als 50ml Flasche für 8,95€.

Mein Testprodukt Stevia flüssig

Und zum Testen gab es dann bei uns ein Mango-Joghurt Popsicle (also Stieleis) ;).


Rezept Mango-Joghurt Eis am Stiel

1 Mango
100ml Mineralwasser
125g Joghurt
ein paar Tropfen Stevia (flüssig)

Den Joghurt optional mit ein paar Tropfen Stevia süßen, wenn einem der Joghurt nicht süß genug ist. :)
EIn Drittel vom Joghurt dann jeweils in die Eisbehälter geben. Mann kann auch kleine Plastikgläser nehmen. Behälter mindestens 30 Minuten in den Tiefkühlschrank geben.
Die Mango schälen und das Fruchtfleisch vom Kern lösen. Mango pürieren und am besten durch ein Sieb passieren. Mit ein paar Tropfen Stevia abschmecken, so dass es einem süß genug ist. Mineralwasser zugeben und alles gut verrühren. Nun die Eisbehälter auffüllen und alles mindestens ein paar Stunden durchfrieren lassen.
Danach könnt ihr euer selbstgemachtes Eis am Stiel genießen! :)
























Fazit:
Das Produkt gefällt mir bisher wirklich sehr gut. Man braucht nur eine kleine Menge zum Süßen.Laut Stevia Kaufen ensprechen 2 bis 3 Tropfen genau einem Stück Würfelzucker.  Außerdem ist es in der Flasche durch den Tropfspender sehr leicht dosierbar.
Wie auf der Internetseite versprochen, konnte ich bei meinem Testprodukt keinen Bittergeschmack feststellen. Solange man Stevia nicht überdosiert, sollte es auch keinen Nachgeschmack geben.
Ich denke, ich werde es vor allem in Desserts oder Getränken verwenden. Außerdem kann ich mir gut vorstellen, ein Cupcake-Topping damit zu süßen anstatt mit Zucker. So hat man vielleicht nicht ein allzu großes schlechtes Gewissen, wenn man mal wieder nascht. :D
An den nächsten Tests lasse ich auch natürlich teilhaben.

7. August 2012

Brombeer Vanille Push Up Cake Pops

Wenn wir Besuch bekommen oder mal einen Spieleabend veranstalten dann gibt es bei mir meistens eine Kleinigkeit zum Essen. Das ist natürlich ein guter Grund zu backen und ich probiere neue Rezepte oder Ideen aus.
So war es auch mit diesen Push Up Cake Pops.
Ich finde ja diese Behälter richtig toll. Man kann sie nach Herzenslaune befüllen. Nach dem Naschen sind sie wieder schnell auseinander gebaut und ganz gut zu reinigen.


Für die Push Up Cake Pops habe ich einen Schokoladen Biskuit gebacken. Dann kann man mit den noch leeren Push Up Cake Pops-Behältern einen Kreis ausstechen. So hat man die optimale Größe! :D
Ich habe es mir dieses Mal auch einfach gemacht. Bei der Füllung habe ich von Rama Cremefine die Vanille Sahne getestet. Noch ein paar Brombeeren dazwischen und mit etwas Krokant bestreut, dann ist die kleine Köstlichkeit auch schon fertig! :)


as

Das könnte sie auch interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...