29. August 2012

Zwetschgentarte

Wie versprochen gibt es jetzt das erste Rezept, welches ich für meine Tochter zum Geburtstag gebacken habe. Eine kleine Fondanttorte reicht ja nicht um die ganze Meute satt zu bekommen! ;) Deshalb habe ich wieder ein paar neue Rezepte ausprobiert.
Viel Spaß beim Nachbacken. :))


Rezept Zwetschgen- Tarte

Für den Mürbeteig
250g Mehl
80g Puderzucker
1 Prise Salz
2 Eigelb
120g weiche Butter

Für den Belag
500g Zwetschgen
1 Zitrone
400ml Apfelsaft
6 EL Zucker
1 Pck Vanille-Pudding

Die Zutaten für den Mürbeteig in eine Schüssel geben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Diesen dann zugedeckt für mindestens eine halbe Stunde im Kühlschrank kalt stellen.
Die Zwetschgen waschen, halbieren, den Stein entfernen und in dünne Spalten schneiden. Die Zitrone halbieren und den Saft auspressen. Vier Esslöffel davon abmessen.
Nun vom Apfelsaft circa 8 EL abnehmen und dann mit dem Zitronensaft aufkochen. Das Puddingpulver mit dem Rest Saft und dem Zucker glatt rühren. Dieses dann zum aufgekochten Apfelsaft geben und nochmals eine Minute köcheln lassen.
Denn Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rund ausrollen. In eine gefettete Tarteform geben und den Rand oben abschneiden. Ränder andrücken. Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen. Den Pudding nun auf den Boden geben. Die Zwetschgen darauf verteilen und ein wenig andrücken.
Bei 175° (Umluft) die Tarte ungefähr 25 Minuten backen. Herausnhemen kurz abkühlen lassen und dann aus der Form nehmen.


Kommentare:

  1. Der schaut echt lecker aus! Wenn wir so einen Kuchen machen, legen wir den Teig gleich auf einem Blech aus. Dann rentiert sichs bei uns auch, denn Zwetschgendatschi mit Schlagsahne kann keiner wiederstehen. Liebe Grüße, Soni

    AntwortenLöschen
  2. habe gerade den Mürbteig ausprobiert und leider erhebliche Probleme damit gehabt weil einfach alles zerbröckelt ist. nur mit mühe in die form bekommen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mhh, wie blöd! :(
      Aber ich glaube ich hatte keine Probleme. Ich lasse den Teig auch immer ordentlich durchkühlen.

      Löschen