23. April 2013

Nutella Karamell Brownies

Heute habe ich wieder ein Brownie Rezept für euch.
Darauf bin ich gestoßen, als ich etwas mit Nutella suchte. Mein Mann hat mir nämlich von seiner Arbeit ein paar Becher mit Nuss-Nougat-Creme (so ähnlich wie Nutella) nach Hause gebracht. Diese hatten ihm seine Kollegen aufgehoben, da sie ja wissen dass ich öfters backe. :) Wie nett, dass sie an mich denken, oder!? Deshalb muss ich mich ja revanchieren und ihnen etwas als Dankeschön backen.


Dann habe ich dieses amerikanische Rezept gefunden und für euch auch gleich umgerechnet. Es kann ja nicht jeder etwas mit Cups und Co. anfangen.
Mir schmecken die Brownies sehr gut. Sie sind schon schokoladig und nicht zu trocken. Sprich, ich kann sie empfehlen! ;)



Rezept Nutella Karamell Brownies

100g Mehl
1TL Backpulver
35g Kakaopulver
1 Prise Salz
60g Butter (zimmerwarm)
160g Zucker
2 Eier (L)

150g Karamelsauce
50g Nutella
etwas Haselnüsse

Den Backofen auf 180° vorheizen.
Das Mehl mit dem Backpulver, Kakao und Salz vermischen und zur Seite stellen.
Derweil Butter und Zucker schön cremig mixen, die Eier einzeln dazu geben. Die Mehlmischung langsam unterheben.
Eine Brownieform mit Backpapier auslegen. Die Hälfte des Teiges nun in die Form geben und glatt streichen. Die Karamellsauce darauf verteilen. Den anderen Brownieteig nun darüber geben. 
Im Backofen nun für circa 30 Minuten backen.
Danch gut auskühlen lassen. Brownies in die gewünschte Größe sschneiden. 
Nutella schmelzen und über die Brownies träufeln. Mit den gehackten Haselnüssen garnieren.

Kommentare:

  1. Hallo Jenny,

    bin gerade das erste mal auf deine Seite gestoßen. Sehr schön - Backen ist wirklich wundervoll.

    AntwortenLöschen
  2. Sehen toll aus :)
    Wie groß ist deine Form in etwa?

    AntwortenLöschen
  3. kann man son blech auch mit blechpapier nehmen??
    mache brownies zum ersten mal :-P

    AntwortenLöschen
  4. bei mir sind die total dünn geworden nicht hoch !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Brownies gehen auch nicht mehr allzu viel in die Höhe. Was für eine Form hast du denn genommen??

      Löschen
  5. Hallo Jenny,
    hast du von unserem aktuellen Schokoladen-Wettbewerb mitbekommen?
    Insbesondere weil du mehrere tolle Schokorezepte hast und die Anzahl der eingereichten Rezepte Einfluss in die Bewertung nehmen, wäre es zu schade, wenn du nicht mitmachst! http://www.heimgourmet.com/wettbewerb-3-bestes-schokoladen-rezept.htm
    Beste Grüße,
    dein HeimGourmet-Team

    AntwortenLöschen

Das könnte sie auch interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...