23. Mai 2013

Aprikosen-Torte

Ich habe euch ja schon bei der Rhabarber Torte geschrieben, dass ich zur Konfirmation meines Neffens zwei Torten gebacken hatte.
Das zweite Rezept, dass ich mir ausgesucht hatte war dann eine Aprikosen-Torte. Diese war auch sehr schnell weg. ;)
Leider ist mir beim Transport eine kleine Ecke abgebrochen. Aber dem Geschmack hat es keinen Abbruch getan, es war einfach nur etwas ärgerlich.



Rezept Aprikosen-Torte

200g Mehl
3 Eier
260g Zucker
1/2 TL Backpulver
125g Butter
2 Pck Vanillezucker
100g Erdbeerkonfitüre
8 Blatt Gelatine
2 Dosen Aprikosen
250g Magerquark
250g Schmand
500g Schlagsahne
150g Erdbeeren

125g Mehl mit einem Ei, 60g Zucker und der Butter glatt verkneten. Den Mürbeteig in Klarsichtfolie wickeln und für mindestens eine halbe Stunde in den Kühlschrank legen.
Den Teig dann rund ausrollen und in eine Springform legen. Mit einer Gabel mehrmals in den Teig stechen. Bei 175° nun 15 bis 20 Minuten backen.
zwei Eier mit 80g Zucker schaumig rühren. 75g Mehl, mit Backpulver mischen und unterheben. Biskuitteig in eine Springform geben und diesen dann bei 150° circa 20 Minuten backen. Boden auskühlen lassen.
Die Konfitüre glatt rühren und auf den Mürbeteigboden glatt streichen. Den Biskuit darauf setzen und einen Tortenring um die Boden schließen.
Gelatine einweichen. Die Aprikosen nun abtropfen lassen und die Hälfte davon glatt pürieren.Das Püree mit Quark, Schmand, 120g Zucker und einer Packung Vanillezucker verrühren. Die Gelatine nun ausdrücken, erwärmen und mit 3 EL der Creme verrühren. Dieses dann in die übrige Creme geben. Kalt stellen.
Die  Hälfte der Aprikosen in Streifen schneiden. 200g Sahne steif schlagen und mit den Aprikosenstreifen unter die Creme heben. Die Creme dann auf den Boden streichen unddie Torte  erst einmal ein paar Stunden kalt stellen.
Torte aus dem Ring lösen. Die übrige Sahne mit einer Packung Vanillezucker steif schlagen und die Torte damit rundherum einstreichen. Erdbeeren und die übrigen Aprikosen etwas klein schneiden und die Torte damit garnieren..

1 Kommentar: