24. Juli 2013

Knusprige Johannisbeertorte

Ist es wieder Zeit für eine Torte? Ja, auf jeden Fall, oder!? :D
Letzte Woche waren wir Himbeeren, Stachelbeeren und Johannisbeeren pflücken, Zufällig hatten wir eine Anzeige in der Zeitung gesehen, dass man bei uns in der Nähe nicht nur Erdbeeren pflücken kann. Das mussten wir natürlich mal ausprobieren.
Wir hatten dann auch ruck zuck einen Eimer Johannisbeeren gepflückt.
Da mein Mann auch Geburtstag hatte und wir die Familie zum Kuchen essen eingeladen haben, musste, äh nein "durfte", ;) ich wieder ein paar neue Kuchen backen.
Die Auswahl fiel unter anderem auf diese Johannisbeertorte mit Blätterteig!



Rezept Knusprige Johannisbeertorte

170g Mehl
200g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 TL Backpulver
1 Ei
100g Butter
4 Scheiben (à 75g) tiefgefrorener Blätterteig
800g rote Johannisbeeren
250g Frischkäse
250g Quark
500g Sahne
2 Pck. Sahnesteif
150g Johannisbeerkonfitüre


Mehl mit 50g Zucker, der Packung Vanillezucker und Backpulver mischen. Ei und Butter hinzufügen. Alles zu einem glatten Teig verkneten. Teig für eine halbe Stunde in den Kühlschrank geben. Backofen auf 175° vorheizen. Mürbeteig ausrollen und in eine 26cm Springform legen. Im Ofen ungefähr 12 Minuten backen. Rausnehmen und auskühlen lassen.
Blätterteig  um die 20 Minuten auftauren lassen. Jeweils 2 Blätterteigscheiben aufeinander legen und ausrollen. Ein Tortenring auf mindestens 28cm Durchmesser stellen. Damit zwei Kreise ausstechen. Die Blätterteigböden nacheinander 12 Minuten backen.
Johannisbeeren von den Rispen streifen. Ein paar zur Verzierung zur Seite legen. Quark mit Frischkäse und dem Zucker glatt verrühren. Sahne mit Sahnesteif steif schlagen und unterheben. 
Den Mürbeiteigboden mit der Marmelade bestreichen. Blätterteigboden auflegen. Mit vier Löffeln Quarkcreme bestreichen und die Johannisbeeren darauf verteilen. Ein paar über behalten. restliche Quarkcreme bis auf vier bis fünf Löffel auf den Johannisbeeren verteilen. Zweiten Blätterteig darauf legen. Übrige Quarcreme nun darauf verteilen. Danach die restlichen Johannisbeeren.

1 Kommentar:

  1. Die Torte sieht wirklich sehr lecker aus. Ich habe mir das Rezept gleich mal abgespeichert... bin eigentlich immer auf der Suche nach Backrezpten mit Johannsisbeeren (oder Stachelbeeren). Das liegt daran, dass wir selber Sträucher im Garten und davon gleich drei Stück.
    Die letzten Johannsibeeren habe ich jetzt eingefroren, aber da sollen sie ja nicht für immer bleiben, und dann wäre deine Torte eine tolle Möglichkeit sie zu verarbietn.
    Vielen Dank für das schöne Rezept.
    Liebe Grüße
    Gesine

    AntwortenLöschen