15. September 2013

Kirsch-Stracciatella-Torte

Sooo, nun blogge ich auch wirklich das letzte Rezept vom Geburtstag meiner Tochter! :D
Mein Mann weiß auch nun schon wie der Hase läuft wenn wir zum Geburtstag die Familie und Freunde zum Kuchen essen einladen. Vorher suche ich mir immer ein paar neue Kuchen und Tortenrezepte heraus. Da lasse ich auch nicht mit mir reden! Bei mir wird immer wieder was Neues ausprobiert ;) Der Rest sind dann meist Obsttortenböden oder Klassiker. :D
Dieses Mal habe ich ein Rezept für eine Kirsch-Stracciatella Torte für euch. Wenn ihr die Zutaten dazu mögt, kann ich sie euch nur empfehlen!


Rezept Kirsch-Stracciatella Torte

3 Eier
270g Zucker
130g Mehl
2 Pck. Vanillezucker
1 TL Backpulver
200g Nuss-Nougat Creme
8 Blatt Gelatine
400g Kirschen
100g Zartbitterschokolade
250g Schlagsahne
500g Mascarpone
500g Magerquark

Die Eier mit 120g Zucker und einer Packung Vanillezucker schaumig schlagen. Das Mehl mit dem Backpulver unterheben. In eine Springform geben und bei 150° Umluft circa 25 Minuten backen. Den Biskuitboden auskühlen lassen und einen dünnen Deckel abschneiden und diesen dann zerbröseln.
Um den unteren Boden einen Tortenring legen.
150g Nuss-Nougat Creme erwärmen und auf den Boden streichen. Etwa eine halbe Stunde in den Kühlschrank geben. In dieser Zeit die Gelatine einweichen. Kirschen waschen und entsteinen. Die Schokolade klein hacken. 
Sahne steif schlagen. Mascarpone, Quark, 150g Zucker und eine Packung Vanillezucker glatt rühren. Gelatine ausdrücken, erwärmen und unter die Creme rühren. Die Sahne unterheben. Danach die Kirschen und Schokolade vorsichtig zugeben. Alles auf den Boden geben. Mit den Biskuitbröseln bestreuen. restliche Nuss-Nougat Creme erwärmen und in einen Spritzbeutel geben. Am besten ihr macht euch einen aus Backpapier. Spitze abschneiden und die Torte mit Streifen verzieren.

Kommentare:

  1. Ohh.. das sieht aber ser verführerisch aus! Das wäre mal eine neue Idee für meinen Schatz, der ist nämlich bekennender Kirschliebhaber :) und ich möchte wie du nicht immer das gleiche backen...

    viele Liebe Grüße,
    Christin
    Kurze's Köstlichkeiten

    AntwortenLöschen
  2. Wahnsinn, da läuft mir direkt das Wasser im Mund zusammen. Die MUSS ich auf jeden Fall ausprobieren!! Sieht klasse aus...

    Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag

    Nadine

    AntwortenLöschen
  3. Was kann man denn an diesen Zutaten (außer der Gelantine) nicht mögen? Die sieht fantastisch aus!
    Alles Liebe, Cathi von Carpe Kitchen!

    AntwortenLöschen
  4. Die Torte schaut ganz toll aus! So ein Stückchen würde ich nehmen :D

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe deine Seite gerade entdeckt! Dieses Rezept klingt sehr lecker!! So wie bei dir, läuft es bei uns zuhause auch meist ab :-)

    AntwortenLöschen
  6. könnte ich gerade bestens gebrauchen!

    AntwortenLöschen
  7. wooowww die sieht ja echt lecker aus :)
    lg Valeria
    http://bakinglovingliving.blogspot.ch/

    AntwortenLöschen
  8. hmmmmmmmmmm!
    sieht gan lecker aus , icbh werde mal das machen

    AntwortenLöschen

Das könnte sie auch interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...