18. Dezember 2013

[In der Weihnachtsbäckerei} Spitzbuben

Ein Klassiker bei den Weihnachtsplätzchen sind ja die Spitzbuben. Bei den Meisten dürfen sie in der Weihnachtsbäckerei nicht fehlen.
Ich und meine Tochter haben sie dieses Jahr auch gebacken. Also, ich musste eigentlich bei der Zubereitung nicht so viel machen. Ich habe dann meiner Tochter dann über die Schulter geschaut. ;) Sie hat die Kekse ausgestochen, mit Marmelade bestrichen und zusammen gesetzt.
Geschmackt haben sie auch sehr gut, also ich kann euch dieses Rezept empfehlen.



Rezept Spitzbuben
 

300g Mehl
200gButter
100g Puderzucker
1 PckVanillezucker
1 Prise Salz
1 Eigelb
Marmelade (zum Bestreichen)
Puderzucker (zum Bestreuen)


Zuerst das Mehl mit Butter vermischen und zügig mit den restlichen Zutaten verkneten. In Folie wickeln und im Kühlschrank ca. 1 Stunde ruhen lassen.
Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche gleichhmäßig ausrollen und Scheiben ausstechen. Diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und bei der Hälfte in der Mitte mit einem kleineren  Ausstecher eine Öffnung stechen.
Im vorgeheizten Backrohr bei 180°C ca. 12 Minuten backen.

Nach dem Backen die gelochten Kekse noch warm mit Puderzucker bestreuen.

Die anderen Kekse mit Marmelade bestreichen und mit den gezuckerten gelochten Keksen zusammensetzen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Das könnte sie auch interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...