30. März 2014

Erdbeer-Rhabarber Gugl

Gestern habe ich für uns ganz spontan ein paar Mini Gugl gebacken.
Seit dieser Woche gibt es endlich bei uns Rhabarber zu kaufen und da musste ich einfach zuschlagen.
Ich LIEBE Rhabarber und backe unheimlich gern damit. Ich habe noch so viele Rezepte die ich austesten möchte, aber wer soll das alles essen?? ;)


Der Teig reicht bei meiner Silikomart Guglform für 28 Gugl. Nach dem Abkühlen etwas Puderzucker über die Gugl sieben und schon sind sie bereit zum Vernaschen. Sie sind auch ganz schnell mit einem Haps im Mund verschwunden!



Rezept Erdbeer-Rhabarber Gugl

70g Rhabarber
80g Erdbeeren
2 Eier
80g weiche Butter
80g Puderzucker
100g Mehl
1 EL Milch

Den Rhabarber putzen, schälen und in kleine Stücke schneiden. Ebenso bei den Erdbeeren verfahren.
Die Butter mit dem Puderzucker gut verrühren. Die Eier einzeln zugeben. Nun das Mehl hineingeben. Ist der Teig zu fest, einfach etwas Milch zum Teig geben. Rhabarber- und Erdbeerstücke vorsichtig unterheben. 
Den Teig in die Guglform geben und bei Ober-/Unterhitze bei 210° circa 15 Minuten backen. Gugl abkühlen lassen und aus der Form holen.

Kommentare:

  1. Deine Gugl sehen herzallerliebst aus. Ich mag Rhabarber genauso gerne wie du.
    Frühlingshafte Grüße
    Carola

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Jenny,

    vielen Dank für das schöne Rezept. Die Gugls sind die ideale Leckerei für den Muttertag. Schön, dass jetzt langsam die Rhababerzeit wieder beginnt :)

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Evalein :)
      gern geschehen!!
      Ja, der Rhabarber ist schon einfach toll! ;)
      Gruß Jenny

      Löschen