2. Juli 2014

Torte zur Taufe

Am Wochenende war die Taufe von unserem Sohn. Neben den ganzen anderen Sachen habe ich es mir natürlich nicht nehmen lassen eine Tauftorte zu backen.
Die Babymould habe ich schon so lange zuhause und wollte sie auch endlich mal ausprobieren. Und die Idee mit den Engelsflügeln fand ich auch klasse.





Leider bin ich nicht so wirklich mit der Torte zufrieden. :( Die Luftfeuchtigkeit war wieder ziemlich hoch und somit fing die Torte gleich zu schwitzen an. Nach kurzer Zeit bildeten sich sofort Blasen unter dem Fondant, wie man auf den Fotos sehen kann. Ich habe keine Ahnung wie ich das verhindern kann. Wer also einen Tipp für mich, immer her damit.
Im unteren Stockwerk befindet sich eine Erdbeerquark-Torte, im oberen Stockwerk eine Himbeerqaurk-Torte


Für das Kreuz gabe ich nir selber eine Mould erstellt. Dafür hatte ich mir eine Silikonmasse aus zwei Komponenten von Silli.Creations bestellt. *klick*
Das Kreuz ist ein Anhänger von meiner Kette. probiert es selber mal aus, die Mould zu erstellen ist super einfach.


Kommentare:

  1. Wow das Baby sind echt klasse aus :O ich konnte grad nicht glauben, dass man sowas überhaupt machen kann du hast wirklich meinen vollsten Respekt :D

    Allerliebste Grüße Marina

    AntwortenLöschen
  2. Hey Jenny,

    sehr schön geworden. Wie hast du die Flügel gemacht? Sehen auch toll aus...

    Liebst Cathi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zuerst habe ich ein Herz aus Blütenpaste ausgestochen, in der Mitte durchgeschnitten und dann trocknen lassen. Ich habe diesen Ausstecher hier benutzt. https://www.tolletorten.com/pme-ausstecher-mit-auswerfer-und-praegung-gerbera-daisy-3tlg/ausstecher/a-591/

      Die Blütenblätter abgeschnitten und dann ein wenig bearbeitet und einzeln aufgeklebt.

      Löschen
    2. Puh das ist ja auch nen "bissl" mehr Arbeit... Aber was macht man nicht alles... ;)
      Am Ende hat es sich dann auch gelohnt... Alles total schick...

      Löschen