1. August 2014

Mini Donut-Muffins mit Erdbeeren

Ihr fragt euch jetzt vielleicht, was denn ein Donut-Muffin ist. Ich gebe es zu, ich musste es auch erstmal nachschlagen.
Ein Donut-Muffin wird nach dem Backen normalerweise mit flüssiger Butter bestrichen und dann in Zucker gewälzt. Obwohl sie im Ofen gebacken und eben nicht im Fett ausgebacken werden, erinnern sie vom Geschmack her an Donuts.
Genau wie diese kleinen Muffins hier. Auch sie sind nach dem Backen noch lange nicht fertig. Nein, nein, am Ende werden sie noch in braune Butter getunkt und dann in Zimtzucker gewälzt. Hört sich doch gut an, oder!?
Dieses Rezept habe ich wieder auf einer englischen Seite gefunden.
Ihr müsst auch keine Erdbeeren nehmen. Heidelbeeren oder Himbeeren schmecken bestimmt auch super dazu. Ganz wie ihr es am liebsten mögt. Ihr könnt die Donut-Muffins auch ohne alles genießen. Das geht ganz schnell, mit einem Haps sind sie dann im Mund verschwunden. :D


Rezept Mini Donut Muffins

175g Butter
130g Zucker
2 Eier
300g Mehl
3 TL Backpulver
1 TL Salz
150ml Milch

120g Butter
150g Zucker
1 TL Zimt
1 Becher Sahne
1 Packung Sahnesteif
etwas Puderzucker
8-10 Erdbeeren

Zuerst gebt ihr die Butter und den Zucker in eine Schüssel und schlägt beides bis die Butter schön weiß und schaumig ist. Die Eier einzeln dazugeben und gut untermischen.
Derweil Mehl, Backpulver und Salz mischen. Die trockenen Zutaten abwechselnd mit der Milch zur Butter-Ei Mischung geben.
Ein Mini-Muffin Blech gut einfetten und den Teig in die Mulden geben. Circa 1,5 Esslöffel pro Muffin, nicht bis ganz oben füllen.
Bei 160° werden die Muffins nun etwa 15 Minuten gebacken.
Die Butter auf dem Herd schmelzenbis sie schäumt. Etwa 1-2 Minuten rühren bis sie braun wird. Vom Herd nehmen und in eine Schüssel füllen. Zucker und Zimt vermischen.
Wenn die Muffins kalt genug sind in die Butter tunken und dann von allen Seiten im Zimtzucker wälzen. 
Für das Topping die Sahne mit dem Sahnesteif steif schlöagen. Puderzucker zugeben. Erdbeeren waschen und in Scheiben schneiden. Sahne in einen Spritzbeutel geben und auf die Mini-Muffins spritzen. Mit Erdbeeren dekorieren.

Kommentare:

  1. Oh die sehen aber auch sehr sehr lecker aus... Yummi... LG Cathi

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht wirklich lecker aus! Ich habe eine Donut-Form (also wie ein Muffinblech nur halt mit Donut-Mulden). Da werde ich dieses Rezept mal ausprobieren. Denn ich habe mich schon länger gefragt welchen Teig man darin wohl backen kann.... Also vielen lieben Dank für die Inspiration :-)
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Oh was für ein Name.... das muss ich ausprobieren.....

    AntwortenLöschen