30. September 2014

Bananen Käsekuchen mit Blaubeertopping

Cynthia Barcomi's Backbuch habe ich schon eine ganze Weile bei mir im Bücherregal stehen, kam aber bisher nicht wirklich daraus zu backen. Das einzige Rezept was ich noch daraus gebacken habe, war zufällig auch mit Blaubeeren! :D Und zwar diese Blaubeer Polenta Muffins. *klick* 

Die Kombination von Käsekuchen und Banane stach mir beim Durchblättern sofort ins Auge und so musste ich das Rezept unbedingt ausprobieren. Und mit den Blaubeeren war es einfach nur lecker. Wenn ihr wollt, könnt ihr das Topping natürlich auch weglassen.





Rezept Bananen Käsekuchen mit Blaubeertopping


Für den Boden:
160g Vollkorn Butterkekse
50g geschmolzene Butter
70g geschmolzene Zartbitterschokolade

Für die Füllung:
400g Frischkäse
200g Zucker
1 El Stärke
3 Eier
1/4 TL Salz
500g saure Sahne
250g klein zerdrückte Banane
2 El Zitronensaft

Für das Topping:
350g gefrorene Blaubeeren (oder frische mit 2 bis 3 EL dunkler Marmelade vermischt)
1 EL Stärke
50g Zucker
etwas abgeriebene Zitrone

Für den Boden müsst ihr zuerst die Kekse im Mixer zerkleinern und dann mit der Butter vermischen. Den Keksboden in die Form drücken. Bei 160° etwa 10 Minuten backen und dann abkühlen lassen. Die geschmolzene Schokolade auf dem Boden verstreichen. Die Form nun in den Kühlschrank geben und gut abkühlen lassen.
Für die Käsekuchenfüllung den Frischkäse mit dem Zucker schaumig schlagen. Die restlichen Zutaten dazu geben, zu einer homogenen Masse verarbeiten und in die Form füllen. Den Kuchen bei 160° etwa 45 Minuten backen. Den Kuchen nach dem Backen abkühlen lassen und danach für ein paar Stunden in den Kühlschrank geben. 
Für das Topping lasst ihr die Blaubeeren auftauen. Den Saft nicht wegkippen. Blaubeeren, Stärke und Zucker in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Ein bis zwei Minuten köcheln lassen. Kurz abkühlen lassen und dann auf dem Käsekuchen verteilen. Fertig!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen