12. November 2014

Kürbis Brownies

Hallo Ihr Lieben.
Ich muss euch jetzt schnell ein Rezept vorstellen, so lange es noch Kürbis zu kaufen gibt. Von meinem Kürbisbrot hatte ich noch ein wenig Kürbis übrig und habe daraus diese Kürbis Brownies gebacken. Das Rezept stammt aus der diesjährigen Sweet Dreams Herbst.



Ich muss gestehen, dass ich bis jetzt noch nie Kuchen mit Kürbis gebacken hatte. Irgendwie hatte es sich nie ergeben und viele sind da immer noch etwas skeptisch wenn es um Kürbiskuchen und Co. geht. Aber man lernt ja nie aus und ich muss sagen, ich mochte die Kombi!
Die Brownies sind total saftig und das Kürbispüree harmoniert perfekt mit den schokoladigen Brownieteig.

Rezept Kürbis Brownies

Für das Kürbispüree:
250g Kürbis
3 EL Zucker
1 TL Zimt
etwas geriebene Muskatnuss
100g Frischkäse
1 Ei

Für die Brownies:
250g Zartbitterschokolade
200g weiche Butter
100g Zucker
3 Eier
75g Mehl
50g Kakaopulver
1/2 TL Backpulver
1/2TL Salz

Für das Kürbispüree schneidet ihr den Kürbis klein und kocht ihn in etwas Wasser weich. Dann den Kürbis abtropfen lassen und in einem hohen Gefäß mit dem Zucker, Zimt und Muskatnuss pürieren. Frischkäase und das Ei unterrühren. Etwas abkühlen lassen.
Für den Brownieteig die Schokolade schmelzen. Die weiche Butter schaumig rühren und Zucker und Eier unterrühren. Die Schokolade hinzufügen. Mehl, Kakaopulver, Backpulver und Salz mischen und unter die Schokomasse rühren. Teig in eine gefettete Brownieform geben und glatt streichen. Das Kürbispüree darüber verteilen und wie bei einem Marmorkuchen leicht unter den Brownieteig ziehen.
Kürbisbrownies bei 160° Umluft circa 25 bis 45 Minuten backen. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Das könnte sie auch interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...