5. November 2014

Endlich gibt es wieder saftiges und lockeres Kürbisbrot

Nun ist ja wieder die Zeit wo man in den Supermärkten seit längerem die verschiedensten Kürbisse kaufen kann. Bei uns muss dann unbedingt Kürbisbrot gebacken werden. Mein Mann besteht da förmlich drauf. Da rennt er auch schon mal zum Bäcker wenn ich nicht schnell genug bin! ;)
Ich habe in letzter Zeit öfters dieses Rezept für ein lockeres und saftiges Kürbisbrot gebacken. Wir mögen es total gerne und essen es am liebsten mit ein wenig Butter drauf. Auch meine Kinder lieben es und mümmeln das Brot weg wie nichts Gutes.
Es ist auch total leicht zu machen, da kann fast nichts schiefgehen! :)
So, nun wünsche ich euch viel Spaß nachbacken.


Rezept Kürbisbrot

300g Kürbis (z.B. Hokkaidokürbis)
20g Butter
50g Zucker
125ml Milch
etwa 550g Mehl
20g Hefe
1 TL Salz

Den Kürbis klein würfeln und mit ein wenig Wasser so lange kochen bis er weich ist. Dann abgießen und in ein hohes Gefäß geben. Butter, Zucker und Milch zugeben. Mit einem Pürierstab allesschon pürieren. Das Kürbispüree nun ein wenig abkühlen lassen.
In einer großen Schüssel Mehl und Salz geben. Die Hefe im Kürbispüree auflösen und alles zum Mehl geben. 
Mit den Händen oder dem Knethaken alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Brotteig nun an einem warmen Ort gehen lassen bis sich das Volumen mindestens verdoppelt hat. 
Eine Kastenform einfetten und austreuen und den Teig hinein geben. Bei 160° etwa 35 Minten backen lassen.
Das Kürbisbrot nach dem Backen aus der Form holen und auf einem Kuchenrost auskühlen lassen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Das könnte sie auch interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...