10. Januar 2015

Zimt-Mascarpone Torte mit Walnüssen

Diese Zimt-Mascarpone Torte mit gebrannten Walnüssen war die zweite Torte die ich zu unseren letzten Familienweihnachtsfeier gebacken hatte.
Weihnachten ist zwar vorbei, ich finde aber diese Torte passt auch jetzt noch in der kalten Jahreszeit! :D
Ich fand die Kombination total lecker. Aber ein Haken hat diese Torte. Man kann auf jeden Fall nur ein Stück davon essen, denn danach ist man pappsatt!




Rezept Zimt-Mascarpone Torte mit karamellisierten Walnüssen

Für den Biskuitboden:
6 Eier
240g Zucker
160g Mehl
80g gemahlene Haselnüsse
1 TL Backpulver

Für die Creme:
500g Mascarpone
250g Quark
250g Schlagsahne
1 Pck. gemahlene Gelatine
60g flüssiger Honig
2 TL Zimt
100g Zucker

 Für die Walnüsse:
140g Walnüsse
3 EL Zucker
3 EL Zucker

Außerdem:
200g Sahne
etwas Puderzucker
etwas Kakao

Für den Nussbiskuit die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen. Wenn ihr keine Küchenmaschine habt, dann die Eier trennen und das Eiweiß getrennt steif schlagen.
Mehl, Backpulver und Haselnüsse mischen und langsam unterheben. Im Backofen bei 180° etwa 40 bis 50 Minuten backen.
Für die Mascarponecreme Mascarpone, Quark, Honig, Zucker und Zimt mischen.Gemahlene Gelatine nach Packungsanleitung zubereiten und unter die Creme geben. Sahne steif schlagen und unterheben.
Den ausgekühlten Boden zwei- bis drei Mal durchschneiden und den untersten Boden mit einem Tortenring umschließen. Torte mit der Creme füllen. Im Kühlschrank etwa zwei Stunden kalt stellen.
Die Walnüsse mit dem Wasser und Zucker in eine Schüssel geben und bei 600Watt etwa 2 Minuten in die Mikrowelle geben. Umrühren und noch einmal drei Minuten in die Mikrowelle geben. Auf Backpapier trocknen lassen.
Sahne steif schlagen und nach Belieben mit Puderzucker süßen. Tortenring abnehmen und nun die Torte mit der Sahne rundherum einstreichen. Mit den Walnüssen und etwas Kakao dekorieren.

Kommentare:

  1. Mmmmh.... yummy. Die Torte sieht wirklich lecker aus. Bin leider aber nicht so ein großer Fan von Walnüssen, geht die Torte auch mit anderen Nüssen? Hast du da irgendwelche Empfehlungen?
    Liebe Grüße
    Gesine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar geht das auch mit anderen Nüssen. Nehme doch die, die du magst. 😊

      Löschen