18. Februar 2015

Donuts

Endlich ist es wieder soweit, die neueste Lecker Bakery gibt es wieder im Handel. Ich liebe diese Zeitschrift und deshalb ist sie jedes Mal ein Muss.
Mein Mann musste sie mir jedoch dieses Mal mitbringen, da ich vor ein paar Wochen leider beim Sport mit dem Fuß umgeknickt war und so nicht wirklich mobil bin/war.


Jedenfalls habe ich heute die Donuts aus der Zeitschrift ausprobiert. Sie brauchen zwar etwas Zeit in der Vorbereitung, aber im Großen und Ganzen sind sie total einfach. Die meiste Zeit muss man warten, dass der Teig aufgeht. :D
Ich hatte keinen Donutsausstecher und habe deshalb zwei Kreisausstecher genommen. Klappte super.
Meine Tochter hatte heute eine Faschingsfeier beim Turnen und da hat sie zweierlei Donuts mitbekommen. Die einen waren mit Schokolade und die anderen mit Zuckerguss. Drei Stück hat sie davon verputzt!!!
Ich werde sie demnächst noch einmal machen und mit ein paar anderen Glasuren ausprobieren oder auch mit der ein oder anderen Füllung. Sie sind nicht zu süß und ich finde, da passt eine etwas süßere Glasur gut dazu!


Rezept Donuts (etwa 15 bis 18 Stück)


Für die Donuts:
400g Mehl
1 Ei
1 Eigelb
60g Zucker
1 Pck. Trockenbackhefe
40g Butter
175ml Milch

Für den Guss:
100g Puderzucker
etwas Wasser
100g Schokolade

Zuerst müsst ihr die Milch erwärmen, die Butter in kleine Stücke schneiden und zur Milch geben. Darin auflösen. Mehl, Eier, Zucker und Hefe in eine Schüssel geben und die Milch dazu geben. Mit dem Knethaken nun alles zu einem glatten teig verkneten. Danach noch ein paar Minuten mit den Händen durchkneten.
An einem warmen Ort muss nun der Teig mindestens 90 Minuten gehen. Danach noch einmal durchkneten und abgedeckt in den Kühlschrank. Da sollte er drei Stunden bleiben. Ich habe ihn über Nacht darin stehen lassen. 
Teig etwa einen bis eineinhalb Zentimeter dick ausrollen. Je nachdem wie groß eure Ausstecher sind. Kreise ausstechen. Ich habe dafür einen größeren Lochausstecher und eine Spritztülle für den kleineren Kreis genommen.
Mehl auf zwei Backpapiere geben und die Donuts mit etwas Abstand darauf platzieren. An einem warmen Ort müssen sie noch einmal circa eine Stunde gehen.
Fritteuse oder einen Topf mit Fett auf 180° erhitzen. Die Donuts etwa 45 Sekunden von jeder Seite frittieren. Auf einem Küchentuch abtropfen und abkühlen lassen.
Für den Zuckerguss Puderzucker und etwas Wasser mischen. Es sollte nicht zu flüssig sein. Die Donuts darin eintunken und fest werden lassen.
Die Schokolade schmelzen und die Donuts ebenfalls darin eintauchen und dann zur Seite legen und fest werden lassen.

Kommentare:

  1. Hallo Jenny,
    Ich hab die Donuts auch in der Lecker Bakery gesehen, mich aber noch nicht dran gewagt.... Sieht sehr toll und lecker aus!
    Viele Grüße,
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Jenny,

    vielleicht sollte ich mir jetzt doch die neueste Lecker Bakery kaufen.

    Es grüßt aus dem Süden

    Martin

    AntwortenLöschen