27. April 2015

Bayern München Torte

Juhu, juhu. Endlich habe ich meinen neuen Lebensmitteldrucker mal ausprobiert. Er stand ja schon eine Weile hier herum, aber ausgepackt hatte ich ihn bisher noch nicht.
Mein Mann hat ihn dann zum Laufen gebracht, während ich die Torte gefüllt und eingestrichen habe. ;)
Leider gab es ein paar Probleme und ich dachte schon das wird nichts mehr. Aber nach gefühlten Stunden konnte ich dann doch meinen ersten Druck auf Dekorpapier in der Hand halten. :)
Die Lebensmittelfarbe muss man zuerst auf dem essbaren Papier trocknen lassen, bevor man es verwenden kann.


Die Torte gab es zur Konfirmation vom Sohn einer Freundin. Mal nicht typisch christlich, aber Hauptsache er freut sich! Obwohl es ja soooo gar nicht mein Verein ist! 😜
In der Torte versteckt sich wieder ein Biskuitteig mit einer Erdbeerquarkfüllung
Eingestrichen habe ich sie dieses Mal mit einer Vollmilchganache.



26. April 2015

Erdbeer Rhabarber Baiser Tarte

Es ist wieder Frühling!! Woran merke ich das immer!? Na klar, es gibt endlich wieder Rhabarber!!
Letzte Woche war ich nachmittags bei einer lieben Freundin eingeladen, die ich schon länger nicht mehr gesehen hatte und da habe ich diese Tarte mitgebracht. 
Ich habe mich gleich aufgedrängt etwas zu backen. ;) Rhabarber und Erdbeeren hatte ich noch da und durften natürlich nicht schlecht werden. ;)
Heraus kam diese leckere und wirklich einfache Erdbeer Rhabarber Baiser Tarte.




 Rezept Rhabarber Erdbeer Tarte mit Baiserhaube

Für den Teig:
190 g Mehl
60g Puderzucker
1/4TL Salz
150g Butter
1 Ei

Für die Füllung:
200g Rhabarber
250g Erdbeeren
160g Zucker
50g Mehl

Für das Baiser:
2 Eiweiß
50g Zucker

Für den Mürbeteig Mehl, Puderzucker und Salz vermischen. Butter in kleine Würfel schneiden und dazu geben. Das Ei etwas verrühren und nun langsam dazu geben. Alles nur so lange mit dem Knethaken bearbeiten bis eine homogene Masse ergibt. In Frischhaltefolie packen und mindestens eine Stunde in den Kühlschrank geben.
Rhabarber wenn nötig schälen und ich kleine Stückchen schneiden. Die Erbeeren putzen und auch klein schneiden. Nun die Zutaten für die Füllung in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze solange kochen bis der Zucker sich aufgelöst hat und die Früchte weich werden.
Den Teig rund ausrollen und in eine Tarteform geben. Überschüssigen Teig abschneiden. Die Füllung nun in die Form geben und im vorgeheizten Backofen bei 180° 20 Minuten backen.

In der Zwischenzeit das Eiweiß steif schlagen und den Zucker langsam zugeben. Die Tarteform aus dem Ofen holen, Baiser auf den Kuchen geben und noch einmal bei 150° etwa 10 bis 15 Minuten backen.
Erdbeer Rhabarber Baiser Tarte auskühlen lassen und dann könnt ihr sie genießen. :)

25. April 2015

Fondant Basis Kurs am 24.04.15

Gestern war es wieder soweit. Unser Fondant Basis Kurs stand an.
Wir hatten zehn tolle Teilnehmerinnen, die wieder eifrig bei der Sache waren. Auch hatten wir dieses Mal alles dabei, von Fondant-Anfängern bis hin zu einer Teilnehmerin, die schon seit eineinhalb Jahren Fondanttorten macht. :)
Bei mir war gestern ein wenig der Wurm drin. Meine Ganache hatte Risse bekommen und auch mein Fondant ist an der Kante gerissen. Also nochmal schnell eingedeckt und dann klappte es auch! ;)

Hier sind ein paar Fotos.

Jelena

Der Kurs kann losgehen


Meine Deko die ich vorbereitet habe






Ich bin auch am arbeiten ;)





Alle Teilnehmerinnen und ihre Torten (ich bin die unten links)






18. April 2015

Schokoladen Muffins

Heute habe ich für euch ein wirklich schokoladiges Muffin Rezept für euch. Mehr Schoko geht fast nicht! :D
Ich habe für das Rezept verschiedene Sorten Schokolade genommen. Zartbitter, Vollmilch und Alpenmilchcreme habe ich klein gehackt und zu den Muffins gegeben. Heraus kam sozusagen ein Triple Chocolate Muffins. Lecker, lecker!!






Rezept Schokoladen Muffins
(für etwa 12 bis 16 Stück)


280g Mehl
80g Kakao
2 TL Backpulver
1 Prise Salz
2 Eier
200g Zucker
100ml Öl
200g saure Sahne
200g Schokolade, kleingehackt

Den Ofen auf 190° vorheizen. 
In einer Schüssel Mehl, Kakao, Backpulver und Salz mischen. In einer anderen Schüssel die Eier und Zucker schaumig schlagen. Öl dazu geben, danach die saure Sahne. Die trockenen Zutaten unter mischen. Die Schokolade unterheben. Den Muffinteig in Muffinförmchen geben und 10 Minuten backen. Dann den Ofen auf 175° runter stellen und noch einmal 5 bis 10 Minuten backen. Auskühlenn lassen.

5. April 2015

Fondant Basis Kurs am 04.04.15

Gestern war es wieder soweit, der zweite Fondant Basis Kurs fand statt. Jelena und ich hatten wieder engagierte Kursteilnehmer und auch die Ostertorten sind wirklich toll geworden.
Es war teilweise wirklich lustig und die Zeit ist wieder im Nu verflogen. Schwupps, war es schon halb zehn abends.
Das Schönste ist es dann wenn die Teilnehmerinnen nach dem Kurs sagen, dass sie Fondant doch ganz toll finden oder dass es nicht die letzte Torte war die sie gemacht haben, da sie nun Blut geleckt haben! :)

Gestern war auch jemand vomWeser Kurier anwesend und hat uns und die Teilnehmer interviewt. Der Zeitungsartikel erscheint dann nächsten Sonntag am 12.4. Ich bin schon gespannt.
Ein paar Fotos hatte ich zwischendurch natürlich auch gemacht!





Wie immer könnt ihr links in meiner Sidebar die Termine sehen und die vorhandenen freien Plätze. Die Links zum Anmelden stehen drunter. Die Anmeldungen und alles andere laufen unter Backzauber Bremen.











2. April 2015

Biene Maja und Willi Torte

Diese Biene Maja Torte gab es für den Sohn meiner Freundin, der heute ganze zwei Jahre alt geworden ist. Letztes Jahr gab es auch schon eine, und zwar diese hier. *klick*
Er liebt Maja und Willi und diese Sendung schaut er sich auch mit seinem großen Bruder im Fernsehen an.

Für Maja und Willi habe ich mir ein paar Tage Zeit gelassen. Zuerst habe ich den Körper modelliert und gut trocknen lassen. Dann kam der Kopf und als dieser einigermaßen fest war, die Augen, Haare und Mund. So verforme ich den Kopf nicht mehr, wenn ich ihn in die Hand nehme.
Beim Namensschild habe ich eine Wabenstrukturhinein geprägt, die man jetzt auf dem großen Foto nicht ganz so gut erkennen kann.
Und auch Rufus, die Schnecke ist mit dabei. Meine Tochter (6) hat mir auf jeden Fall viele Tipps gegeben. "Nein Mama, so nicht" oder "Ja, die Farbe passt super"! ;)

 

Die beiden Torten habe ich abwechselnd mit Mascarponecreme und einem Himbeerspiegel gefüllt. Etwa so wie dieses Dessert hier *klick*, aber ich habe natürlich keine Cantuccinis genommen, sondern einen Biskuitboden.

Vor Kurzem habe ich mir den Sweetart Fondant bestellt. Dieser soll vor allem für menschliche Figuren super zu verarbeiten sein. Ich habe ihn für meine Figuren jetzt das erste Mal benutzt. Sweetart Fondant hat zitronigen Geschmack, mal etwas anderes als Vanille von Callebaut oder MTT.
Von der Verarbeitung kann ich mich nicht beklagen. Ich habe nur beim Einfärben das Gefühl, dass es etwas schwerer ist und länger dauert als bei meinen Carma Fondant.

Das könnte sie auch interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...