15. Juni 2015

Joghurttorte mit frischen Beeren

Zum Geburtstag von meinem Sohn gab es natürlich nicht nur eine Motivtorte. Zum Kuchen essen waren beim zweiten Mal "nur" etwa 20 Leute eingeladen. Also gar nicht sooo viele. :D
Zum Einen gab es dann diese Joghurttorte mit einem Boden aus Buchweizen und Schoki und frischen Beeren. Total lecker und sie kam auch super an.
Mir gefiel vor allem der Boden sehr gut. Der war mal etwas anders und knusprig, das liebe ich ja!! Und der Rest ist auch nicht zu verachten.
Probiert es aus!




Rezept Joghurttorte mit frischen Beeren

150g Buchweizen
100g Zartbitterschokolade
500g Joghurt
250g Magerquark
400g Sahne
2 Pck. gemahlene Gelatine
6EL Agavendicksaft
500g Beeren (Erdbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren)

Für den Tortenboden den Buchweizen in einer Pfanne ohne Fett rösten. Die Schokolade schmelzen und dann mit dem Buchweizen vermischen. Eine 24er Springform oder Tortenring  mit Backpapier auslegen und den Boden darauf verteilen. Im Kühlschrank kurz fest werden lassen. 
Joghurt, Quark und Agavendicksaft mischen. Die Gelatine einweichen und dann erwärmen. Etwas von der Joghurtcreme zur Gelatine geben und gut verrühren. Gelatine nun zum Rest der Creme geben. Etwas gelieren lassen. Sahne steif schlagen und unter die Joghurtcreme geben. 
Beeren waschen und die Erdbeeren putzen und eventuell klein schneiden. Die Hälfte der Beeren unter due Creme geben. Auf dem Boden verteilen.
Im Kühlschrank für ein paar Stunden fest werden. Vor dem Servieren mit den restlichen Beeren verzieren.

1 Kommentar:

  1. Die Idee mit dem knusprigen Boden ist toll! In Kombi mit dem frischen Joghurt, bestimmt lecker! Werde ich im Hinterköpfchen behalten... sicher werde ich das mal nachbacken!
    Viele liebe Grüße,
    Liz MiniMe

    AntwortenLöschen

Das könnte sie auch interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...