8. März 2016

Spinat Sonne

Ich muss zugeben die Idee mit einer Hefeteig Sonne ist nicht neu, aber ich musste sie auch endlich mal ausprobieren. Vor einiger Zeit geisterte die Idee mit der Nutella Blume überall durchs Internet, aber das hat mich noch nicht so gereizt.
Für die Teilnehmerinnen vom Fondant Basis Kurs musste wieder ein herzhafter Snack für zwischendurch her. Und da kam diese Spinat-Käse Sonne gerade richtig.
In der Herstellung total einfach aber trotzdem lecker.


Rezept Spinat Sonne

Für den Hefeteig:
500g Mehl Typ 550
1/2 Würfel Hefe
1 Prise Salz und Zucker
250ml lauwarmes Wasser
3 EL Öl

Für die Füllung:
800g Spinat
1 EL Frischkäse
200g Feta
1 Mozzarella
1 Ei
etwas Knoblauch
Salz
Pfeffer

Für den Hefeteig löst ihr die Hefe im lauwarmen Wasser auf. Mehl, Öl, Zucker und Salz dazugeben und zu einem glatten Teig verkneten. Eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.
Währenddessen könnt ihr schon die Spinatfüllung vorbereiten. Aufgetauten Spinat durch ein Sieb geben und das Wasser abtropfen lassen. Frischkäse dazu. Das Ei trennen. Fetakäse, Mozzarella und Eiweiß zusammen pürieren. Zum Spinat geben und mit den Gewürzen abschmecken.
Den Hefeteig in etwa halbieren. Die eine Hälfte runde ausrollen. In etwa 28cm Durchmesser. In die Mitte etwas Spinat geben und dann außenrum einen Ring. Der Spinat sollte noch circa 2cm vom Rand Abstand haben.
Zweiten Teig rund ausrollen. Dieses Mal aber etwas größer und auf den ersten geben. Eine runde Schüssel in der Mitte platzieren und etwas fest drücken. Dann den Rand ringsherum mit einer Gabel fest drücken. Mit einem scharfen Messer nun rundherum bis zur Schüssel einschneiden. Dann müsst ihr die einzelnen stücke vorsichtig um 90° drehen.
Mit dem Eigelb bestreichen und bei 200° bei Ober-und Unterhitze etwa 30 Minuten backen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Das könnte sie auch interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...