17. März 2017

Raffaello Himbeer Torte

Es ist zwar schon etwas her aber trotzdem will ich euch endlich mal dieses Rezept posten, welches ich schon zu Weihnachten letztes Jahr gebacken hatte. Weihnachten wird bei der Familie meines Mannes am ersten Weihnachtsfeiertag immer zusammen gefeiert. Wir waren dieses Mal um die 46 Personen! :D
Natürlich gibt es Kaffee und Kuchen und dafür habe ich auch gebacken. Zum Einen diese Himbeer Raffaello Torte. Denn etwas Fruchtiges muss immer sein, da komme ich gar nicht drumherum. Diese werden dann meistens immer am schnellstens aufgefuttert.



Rezept Raffaello Himbeer Torte

Für den Boden:
4 Eier
160g Zucker
120g Mehl
40g gemahlene Mandeln
1 TL Backpulver

Für die Füllung:
600g Raffaellos
300g Kokosjoghurt
500g Schlagsahne
2 Pck. Sahnesteif
etwas Puderzucker

Für den Himbeerspiegel:
400g Himbeeren
200ml Wasser
Zucker nach Belieben
2 Pck. Tortenguss

300g Schlagsahne
1 Pck. Sahnesteif
50g gehobelte Mandeln

Für die Torte müsst ihr natürlich zuerst den Tortenboden backen. Wie immer Eier und Zucker weiß schaumig aufschlagen. Mehl und Mandeln sieben, Backpulver zugeben und alles vorsichtig unterheben. Im Backofen circa 30 bis 40 Minuten backen. Je nachdem welche Größe ihr nimmt. Macht auf jeden Fall eine Stäbchenprobe, falls noch etwas am Stäbchen hängen bleibt lasst den Boden noch etwas länger drin. Ich hatte circa einen Durchmesser von 25cm.
Den Tortenboden nach dem Backen kurz in der Form abkühlen lassen und dann aus der Form stürzen. Lasst den Boden über Kopf kalt werden. Nun könnt ihr ihn zweimal durchschneiden.
Für die Füllung nehmt ihr zuerst acht Raffaellos und legt sie zur Seite. Diese brauchen wir am Ende zur Dekoration.
Die restlichen Raffaellos müsst ihn nun klein hacken. Dafür nehme ich immer meinen Mixer. Nun kommt der Joghhurt dazu und alles gut mischen. Die Schlagsahne nun steif schlagen und etwas Puderzucker dazu geben. Nun wird die Sahne vorsichtig unter die Raffaellos gehoben. 
Um den unteren Tortenboden legt ihr nun einen Tortenring. Die Hälfte der Raffaellocreme darauf verteilen und mit dem zweiten Boden belegen. Nun den Rest Creme auf darauf geben und den letzten Boden drauflegen. Alles im Kühlschrank etwas fest werden lassen.
Derweil könnt ihr schon den Himbeerspiegel vorbereiten. Tiefgekühlte Himbeeren müsst ihr zuerst einmal auftauen lassen. Alles mit dem Pürierstab einmal pürieren und dann durch ein Sieb passieren. 
Mit dem Wasser mischen und in einen Topf geben. Tortenguss und Zucker zugeben. Ich nehme meistens so um die 6 bis 8 Esslöffel. Je nachdem wie süß oder sauer ihr es haben wollt. :D
Alles unter ständigem Rühren aufkochen lassen und ein bis zwei Minuten weiter köcheln lassen. Dabei immer rühren.
Torte aus dem Kühlschrank holen und den Himbeerspiegl vorsichtig darauf verteilen. Wieder kühlen, so etwa drei Stunden. Der Himbeerspiegel muss fest werden.
Die Schlagsahne steif schlagen und 16 kleine Tuffs auf die Torte spritzen und mit einem halben Raffaello belegen. Die restliche Schlagsahne vorsichtig am Rand der Torte verstreichen. Zum Schluß die Mandeln am Rand verteilen.
Nun steht dem Genuss nichts mehr im Wege. Guten Appetit!! :D

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen